Premiere für "Laternen-Zeremonie"

Die Corona-Zeit macht erfinderisch, auch bei der Galli-Zunft Kriens. Erstmals überhaupt hat am Mittwoch, 9. Juni 2021 die "Laternen-Zeremonie" stattgefunden. Auf dem Sonnenberg wurde dem Gallipaar ihre Laterne übergeben.


Gallipaar 2021 Susann und Markus Hartmann sind zusammen mit ihrem Weibelpaar Mischa und Senta Kubisch mit einem ganz besonderen Abend überrascht worden. Von der Krienser Chilestäge ging es mit der Sonnenbergbahn hinauf auf den Sonnenberg. Dort erwartete die Zunftgewaltigen nicht nur ein Stelldichein mit Zunfträten, Altgallivätern und Ehrenzunftmeistern, sondern auch Empfang mit Ansprachen und Apéro.


Treffpunkt war auf dem Dorfplatz mit einer Autogrammstunde, einem Postauto oder Schwyzerörgeli-Klängen. Nach der Fahrt mit der Sonnenbergbahn erwartete die Gäste ein musikalischer Empfang durch "Rädäpläm". Ehrenzunftmeiter Karl Luginbühl hielt eine Ansprache und mit dabei waren auch die Altgalliväter Thomas Fischer, René Schwarz, Jörg Küchler, Werni Schnüriger, René Flad und Hugo Herzog.


Ebenfalls dabei am Anlass war Laternen-Künstler Theo Furrer und als eigentliches Highlight enthüllten dann die beiden Archivare Markus Gebistorf und Willi Hesemann die Laterne vom Gallipaar 2021.


Die Bilder zum Anlass findest du in der Galerie!



191 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen